Tiere

Nah bei Dir – die Herzensverbindung zum eigenen Tier

Herzensverbindung-Tier-Tierkommunikation-frau-pferd-girlDie Herzensverbindung zum eigenen Tier

Das eigene Haustier ist Dir als Tierhalter meistens sehr nah. Tiere können uns berühren, wie es nur wenige andere Wesen vermögen- sie berühren uns im Herzen. Zart, sanft, vorsichtig mit einer kleinen Pfote oder einem Nasenstüber. Sie schenken Dir ihre Freundschaft, Liebe, geben Halt oder Ruhe, eine Struktur im Leben, manche sogar einen Grund, morgens aufzustehen. Und all dies tun sie bedingungslos, einfach so.

Haustiere haben eine Herzensverbindung zu ihren Menschen, können diese zulassen und wissen auch, wie Du sie aufbauen kannst. Sie helfen Dir, ihr Herz zu öffnen, selbst wenn Du glaubst dass es eigentlich nicht (mehr) geht.
Tiere tun Dir nichts, sind einfach nur da und bieten Dir an, Dich ihnen zu öffnen und mehr über sie zu erfahren. Wenn Du ihrer Einladung folgst, gibt es viel über Dein Tier zu entdecken….

Bewusst mit dem eigenen Herzen sehen

Ein Teil der Tierkommunikation besteht aus der bewussten Arbeit mit dem eigenen Herzen. Wenn Du lernst, mit Deinem Tier bewusst zu kommunizieren, lernst Du:

  • Dein Herz bewusst zu öffnen
  • Die Herzensverbindung zu Deinem eigenen Tier für den telepathischen, gedanklichen und emotionalen Austausch auszubauen
  • Diese auch für fremde Tiere einzusetzen.

Dabei passiert auch spirituell –also geistig- sehr viel mit Dir.
Du lernst, was Du für die Kontaktaufnahme und die flüssige Kommunikation mit Deinem Tier mit Dir selbst tun darfst. Um in den empfangsbereiten Zustand zu kommen und Dein Bewusstsein zu verändern.

Begegne Dir selbst und bleibe bei Dir

Es ist möglich und sogar sehr wahrscheinlich, dass Du beim Erlernen der Tierkommunikation Deinem eigenen Herzen begegnest. Das Du es fühlst, dass es sich erstmals weit und leicht anfühlt, oder dir das verschlossene Herz bewusst wird. Das Du lernst, wie Du mit dem Herz Chakra bewusst arbeiten kannst, auch untereinander in deiner menschlichen Familie, oder überhaupt erstmal Dein Herz Chakra kennen und wahrzunehmen beginnst.

„Das Herzchakra ist das vierte der sieben Hauptchakren. Diese Chakra bildet die Verbindung zwischen der Seele und dem Körper. Es wird vor allem den Herzensdingen zugeordnet, die mit einer Person selbst und mit anderen Menschen in Verbindung stehen.“

Mit dem Herzen liebst Du und wirst geliebt

Im Herzen kannst Du Trauer spüren, wenn diese Liebe nicht erhalten oder erwidert wird.
Im Herzen kannst Du Dich selbst lieben.
Das Herz kann zumachen bei Enttäuschungen in Liebesdingen, kann verbittert sein oder verschlossen. Du kannst hier Schwere spüren, wie „einen Stein auf der Brust haben“. Es kann sich eng anfühlen, oder offen und weit. 

Wenn Du durch die Tierkommunikation Dein Herz zu öffnen beginnst, bergen diese Themen die Heilung Deines Herzens in sich. Sie zeigen Dir wie Du Dich selbst siehst, was Du über Dein Selbstbild glaubst, wie sich dies gefühlsmäßig auf Dich und die Beziehungen zu anderen Menschen auswirkt und was Du diesbezüglich verändern kannst.

Von Herz zu Herz mit Deinem Tier sprechen

Auch Dein Tier besitzt übrigens ein Herz Chakra. Genauso wie Du hat es ebenso 7 Haupt Chakren und ein Aura System, welches seinen physischen Körper umgibt und durchdringt.

Im Herz Chakra des Tieres ist ebenso die Beziehung zu sich selbst und zu anderen Tieren seiner Art abgebildet, und die Verbindung zur eigenen Seele. Wie offen, verschlossen oder ängstlich ein Tier selbst mit dem außen umgeht.

Mittels Tierkommunikation kannst Du lernen, Dein Tier danach zu fragen. Du kannst spüren, ob es dort Probleme gibt, woher sie stammen und wie sie sich auswirken. Und Du kannst Deinem Tier helfen, sie zu verändern.

Besondere Empfehlung: sebestyen-tiere-koennen-sprechen
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören – 
Basiskurs in Tierkommunikation 
mehr Informationen dazu findest Du >>> HIER

11.03.2019
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagenSabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X