Die Atmung

atmung frau nature

Die Atmung

Der Atem ist dafür verantwortlich, dass Sauerstoff, Energie, Bewegung und Aufmerksamkeit in bestimmte Bereiche deines Körpers gelangen. Dort wo dein Atem ist, dort ist viel Aktivität.

Wenn wir denken, befindet sich der Atem nur im Kopf und Hals, nur ein Teil unserer Lungen wird belüftet. Alle Aktivität und auch Leistung befindet sich im Nervensystem des Gehirns, dort ist unser Fokus.

Wenn wir fühlen, befindet sich der Atem nur im Herzbereich. Die Lungen werden belüftet, unser Körper massiert und bewegt.

Wenn wir vollständig atmen, befindet sich unser Atem auch im Bauchbereich, die Lungen werden vollständig beatmet und auch das Zwerchfell wird bewegt.

Was passiert, wenn wir atmen und welche Auswirkungen hat die Atmung auf unseren Tag?

1. Möglichkeit – Kopfatmung und Arbeiten

Wir arbeiten im Büro oder müssen hart nachdenken, daher senkt sich automatisch unsere Atemfrequenz ab. Ganz unbewusst atmen wir flach, um uns konzentrieren zu können.

Das Gehirn wird aktiviert und mit Sauerstoff versorgt. Alle Synapsen arbeiten und erzeugen Strom, Magnetismus und die Nervenbahnen werden aktiviert.

Wir denken in entweder – oder, denn unser Gehirn hat zwei Bereiche, den emotionalen gefühlvollen Teil und den Rationalen Denker. Auch hier verändert sich die Atmung noch mal.

Wenn wir mehr im emotionalen Teil sind, atmen wir harmonischer, ruhiger und ausgeglichener. Wenn wir im Rationalen Teil sind, ist alles ein wenig abgehackter. Es ist wichtig Harmonie zwischen beiden Seiten herzustellen, damit die Atmung gesund laufen kann.

Wird das Gehirn überarbeitet und überlastet, können sich Krankheiten im Bereich des Kopfes ausbreiten, so wie in allen anderen Bereichen, wenn Überlastung stattfindet.

Überlastung führt zu Nervenschädigungen oder Überhitzung im Kopf, Gehirn und kann auf die Augen, Haare oder Nervenbahnen negativen Einfluss ausüben.

2. Möglichkeit – Herzatmung und Körperfühlen

Wir sind immer sehr emotional und gefühlvoll. Unser Atem geht bis zum Herzen und breitet sich im Brustkorb aus. Wir sind oft emotional und gefühlvoll und mit unserem Körper sehr verbunden. Wir kommen schnell in die TAT und Handlung und agieren aus unserem Herzen heraus.

Wer viel im Herzen ist, wird tiefer atmen und mehr Sauerstoff und Energie in den Körper bringen. Er wird daher auch seinen Körper besser wahrnehmen können, da seine Aufmerksamkeit mit der Atmung tiefer in den Körper hineinführt.

Auch hier gilt die Balance zu halten und ausgeglichen in diesem Bereich zu atmen, denn wer aus negativen Emotionen und Gefühlen handelt, oder sich zu diesen hinreissen lässt, wird den Bereich des Herzens und das Nervensystem in diesem Bereich schädigen.

Nur wenn wir positive Gefühle und Emotionen wahrnehmen und diese in Balance halten, erhalten wir Gesundheit in dem Bereich und Harmonie stellt sich ein.

Menschen die daher sehr emotional sind, haben eine andere Aufgabe und auch andere Krankheitsmuster und Herausforderungen, um in Balance zu bleiben.

3. Möglichkeit – Bauchatmung und Empathie

Wenn wir vollständig mit unserem Körper und Gefühlen verbunden sind und bis in den Bauch atmen, was die natürliche Übung beim YOGA ist, dann sind wir vollständig mit uns verbunden.

Nur dann verbinden wir alle Bereiche unseres SEINS und können vollständig leben. Doch die Gefahr liegt dann darin, dass wir uns auch allen 3 Herausforderungen stellen müssen.

Nur wenn wir Harmonie in alle drei Bereiche bringen können und uns auf die gute Seite der Macht schlagen, können wir Gesundheit in allen drei Bereichen herstellen.

Im Bereich des Solarplexus verbinden wir uns mit anderen Menschen. Es ist unsere Verbindung zu allem was ist. Dort waren wir verbunden und dort werden wir immer verbunden sein.

Auch in unserer Umgebung gibt es Themen und Probleme, Herausforderungen und Aufgaben, besonders deswegen, weil jeder weitere Mensch auch Gedanken und Emotionen hat, die eine Auswirkung auf uns haben und die erneut unsere Einstellungen ändern können.

Wir können empathisch sein oder uns wieder abgrenzen. Wir können Muster übernehmen und unsere Einstellungen alle wieder ändern. Oder wir haben eine starke Mitte und bleiben bei unserem eigenen SEIN mit der Wahl aller Einstellungen.

Fazit

Die Willenskraft steigt aus unserem Solarplexus auf, um uns selber zu ermöglichen eine Entscheidung in unserem Sein zu treffen. Wie tief atmen wir? Sind wir mit unserem Willen im Bauch verbunden oder nicht. Stecken wir in den Gefühlen des Herzraumes fest oder arbeiten wir nur mit unserem Geist?

Egal wie tief wir atmen, die entsprechenden Themen der Körperpartie werden auftauchen? Sind wir bereit uns der Herausforderung zu stellen und wenn ja, werden wir uns für die richtige Seite entscheiden?

Im YOGA gibt es das Bild von IDA und PINGALA und der SUSHUMNA. Die Sushumna ist die Freundlichkeit, die Tugend, die Harmonie, die Mitte allen Seins. Dies ist der Hauptkanal, der uns allen Innewohnt, hier ist die Energie am stärksten und intensivsten, aber auch am harmonischsten.

Wenn wir daher im Gehirn atmen, ist es wichtig nicht dual zu denken, sondern im Sinne von allen. Wenn wir im Herzen atmen, ist es wichtig die Emotionen und Gefühle harmonisch und freundlich zu halten, wenn wir in den Bauch atmen, ist es wichtig, auch harmonisch mit den Mitmenschen umzugehen.

Bei der Atmung in deinem SEIN zählt alles zusammen. Deine ganzen Einstellungen, Werte, dein vollständiges SEIN bestimmt, wie deine Atmung ist. Daher kann man sagen, dass die Atmung ein Messgerät ist, an dem sich die Gesundheit deines ganzen SEIN bestimmen lässt und genau so ist es.

Bei der Bestimmung der Herzkohäränz nimmt die Atmung eine wichtige Rolle ein. Durch Atemtraining, Atemschule und Aufmerksamkeitslenkung kann der Körper in eine Harmonie aller drei Atembereiche gebracht werden, dies verbessert nachweislich den Kohärenzwert und damit die Gesundheit.

Empfehlung

Wie wichtig die Atmung für dein Leben ist, wird mittlerweile in vielen Berichten und Zeitschriften ausführlich erklärt. Was kannst du HEUTE schon für dich tun, damit du gesund bleibst?

Nutze die Atmung für dich – jeden TAG!

Nehme dir regelmäßig ein paar Minuten ZEIT, um INNE zu halten. Die meisten Fitnessuhren haben sogar eine Funktion dafür. Halte an und stelle den Timer auf 3 Minuten. Atme in diesen 3 Minuten nur ein und aus und schließe deine Augen.

Versuche beim Atmen gleichmäßig zu atmen und dich selber zu fühlen. Versuche dabei innerlich ruhig zu sein und gelassen zu bleiben und dich nicht stören zu lassen.

Am besten kann man solch eine Atemübung noch unterstützen, wenn man in einem schönen Stück der Natur ist, an einem SEE, oder die Bäume beobachtet oder sich im Wald aufhält.

Geniesse für 3 Minuten ein schönes Bild, atme einfach. Lasse die Harmonie der Schönheit in deine Seele fallen und atme während dieser Zeit ruhig und gleichmäßig.

So sprichst du alle Sinne positiv an und verteilst eine harmonische Energie in deinem Körper. Wissenschaftler sind sich einig, dass diese Praxis die Gesundheit unterstützt, erhält und alle Bereiche harmonisiert.

Nachzulesen ist diese Wissenschaft in Forschungen zur Herzgesundheit, Herzkohärenz.

Halte nun einmal inne und atme ein paar mal tief durch. Die Atmung verbindet dich mit dem Leben selbst und sie ist immer allgegenwärtig, so lange du lebst.

20.01.2023
Von Herzen
Michaela Molls 
Botschafterin der Neuen Zeit, Autorin und 
Gründerin www.Atlantis-Kultur.de


Yoga die universelle Gesundheitslehre Michaela MollsMichaela Molls

Ich bin viele WEGE gegangen, alle haben zu meinem jetzigen SEIN geführt, welches ich nun voller Dankbarkeit lebe und auslebe. Es macht mich glücklich angekommen zu sein. Ich bringe die alten Schriften zurück und damit Atlantis selbst. Jedes Buch, jede Vollendung meines Handelns trägt ein Stück zur Neuen Zeit bei.
Jeder kann seine Visionen leben und verwirklichen, wenn er beginnt sich selber zu vertrauen, sich zu lieben und so anzunehmen wie er wirklich ist.
cover-energetika-michaela-mollsIch möchte dich ermutigen diesen Schritt zu machen, denn es war das beste was mir je passiert ist.
Wenn du aktiv die Neue Zeit erschaffen möchtest und dich Atlantis ruft spiritueller Botschafter für die Neue Zeit und den Wandel zu sein – fühle rein und Lasst uns die WELT erschaffen die einen lebenswerten Ort für alles Leben ermöglicht und uns renaturalisieren und harmonisieren, damit wir alle zusammen schwingen können.
>zum Autorenprofil<

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*