Tiere

Tierkommunikation – Lerne selbst, mit Deinem Tier zu sprechen

tierkommunikation-yvonne-sebestyen-puppyTiergespräch: Lerne selbst, mit Deinem Tier zu sprechen

Was ist Tierkommunikation, ein Tiergespräch?
Tierkommunikation bezeichnet die Fähigkeit zur telepathischen Kommunikation mit allen Wesen aus allen Dimensionen. Dabei schließt sie nicht nur Tiere mit ein. Die Telepathische Kommunikation ist eine universelle Sprache, über die Du mit Engeln, anderen Menschen, Tieren, Elfen, Naturwesen, Bäumen und Pflanzen und anderen Wesen in Kontakt kommen kannst.

Telepathie wörtlich übersetzt heißt, etwas über die Entfernung wahrnehmen oder versenden. D.h. Du nimmst ein Gefühl, eine Schwingung oder einen Gedanken von jemandem wahr, der eine gewisse Entfernung von Dir hat, also ohne ihm direkt gegenüber zu sitzen oder das Tier sehen zu können.
Wie kannst Du Dir diese Wahrnehmung vorstellen?

Die Kanäle, über die die Tiere mit Dir kommunizieren, können vielfältig sein

Es gibt:

  • Hellhören,
  • Hellsehen,
  • Hellfühlen,
  • Hellschmecken
  • oder riechen,
  • sowie Hellwissen. 

Diese Hellsinne kannst Du Dir ähnlich vorstellen wie die körperlichen Sinne Hören, Sehen, Fühlen, Riechen, Schmecken, Wissen.
Nur dass Du beim Hellsehen Bilder vor Deinem geistigen oder inneren Auge siehst, anstelle mit Deinen körperlichen Augen. Genauso kannst Du ein inneres Gefühl für etwas haben, Worte wie innerlich hören oder sehen, die vom Tier kommen, oder ganze bewegte Bilder wie einen Videofilm vor Dir haben.

Wie kannst Du Dir ein solches Tiergespräch vorstellen?

Wenn Du Deinen Hund fragst, ob er gern badet, könntest Du eine Antwort auf folgende Weise erhalten:

  1.  Er könnte Dir ein Bild schicken von ihm, wie er in einem Fluss steht und freudig im Wasser planscht oder von der Wasseroberfläche trinkt. Das wäre der Kanal Hellsehen.
  2.  Er könnte Dir ein Gefühl von Freude in Bezug auf im Wasser sein schicken. Das wäre der Kanal Hellfühlen.
  3.  Er könnte Dir einen Satz senden mit den Worten: Ja, ich liebe Wasser zum Baden! Das wäre dann der Kanal Hellhören.
  4.  Du könntest auch kurz nachdem Du die Frage gestellt hast auch einfach wissen, Ja, der Hund badet gern. Das wäre der Kanal Hellwissen.

Häufig sind die Informationen der Kanäle einander überlappend- so dass Du auf die Frage, „Badest Du gern?“ auch ein Bild von einem planschenden Hund im Wasser, verbunden mit einem angenehmen oder freudigen Gefühl erhalten kannst. Die Kanäle müssen nicht getrennt voneinander auftreten.

Lerne Deine Art der Wahrnehmung kennen

Hellfühlen kann auch bedeuten, dass Du eher fühlst, was das Tier fühlt- also seine Gefühle wahrnimmst. Oder eher haptisch, dass Du Worte wie in ausgesägten Holzbuchstaben hingestellt mit den Händen tastend erfühlst. Ebenso wie Hellsehen bedeuten kann, dass Du geschriebene Worte siehst, anstelle sie zu hören.
Wichtig ist, Deinen eigenen Kanal, also wie Du selbst wahrnimmst, kennenzulernen damit Du Dein Art der Kommunikation kennenlernen, trainieren und von anderen unterscheiden kannst.

Vielleicht hast Du Lust auf die folgende Übung, um einen ersten Eindruck zu Deiner Art der Wahrnehmung zu bekommen:

Übung: Eine telepathische Verbindung zu Deinem Tier aufbauen
Eine Tierkommunikatorin nutzt dieselbe Art der Verbindung wie Du sie spürst wenn Du an Dein Tier denkst. Wahrscheinlich hast Du sofort ein Bild von Deinem Tier oder ein Gefühl zu ihm vor Deinem inneren Auge, wenn Du jetzt in diesem Moment an Dein Haustier denkst. Nimm Dir einen Moment der Ruhe und Ungestörtheit dazu.

Spüre Deinen Brustbereich, auf der Höhe des Herzens:

Fühlt es sich dort warm an? Weit? Leicht oder prickelnd, während Du an Dein Tier denkst? Wenn Du Schwierigkeiten damit hast, dann denke an etwas Schönes, bis Du spürst dass sich Dein Herzbereich angenehm anfühlt.
Konzentriere Dich nun auf diesen Herzbereich, und stelle dir vor, wie Du von dort eine Frage, oder einen liebevollen Gruß an Dein Tier formulierst.
Atme tief ein und aus, und warte ab, was passiert. Es kann sein, dass Du genau an Deinem Herzen, oder innerlich, einen liebevollen Gruß, eine Antwort oder ein Gefühl Deines Tieres zurückbekommst.
Und mit einem liebevollen Gefühl für Dich selbst und einem Dank an Dein Tier für seine Kommunikation kommst Du langsam zurück ins Hier und Jetzt.

Besondere Empfehlung: sebestyen-tiere-koennen-sprechen
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören – 
Basiskurs in Tierkommunikation 
mehr Informationen dazu findest Du >>> HIER

17.02.2019
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagenSabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X