Gesellschaft

Verlässlichkeit in Zeit der Unverbindlichkeit

spinnennetz-fotos-cobwebAuf ein Wort (Verlässlichkeit in Zeit der Unverbindlichkeit)

…und der Ritter sprach

„Auf ein Wort!
Warum brichst du so leicht dein Wort?
Du sagst weil alle es tun, es ist nichts dabei.
Niemand achtet mehr darauf, ob ein Wort gehalten wird.
In Zeiten in denen niemand sein Wort brach,
fiel es so viel schwerer,
ein Wort zu brechen.
Ein Wort hatte Gewicht,
und wenn man es dir schenkte,
so wusstest du um seinen Wert.
Nun, schau dir ihre Welt an.
Sie vertrauen sich gegenseitig nicht.
Berauben sich ihrer Werte und beweinen den Niedergang ihrer Kulturen. Dunkelheit ist in ihren Herzen.
Sie wissen nicht um die Macht der Worte.
Sie wissen nicht, dass das Universum durch ein Wort entstand.
Sie wissen nicht wie Dunkelheit entsteht.
Sie wissen nichts von alledem.
Fülle deine Worte wieder mit Sinn.
Gib ihnen Kraft, stärke sie mit Glauben und Zuversicht.
Dort wo dir Leere begegnet, fülle sie.
Dort wo dir Argwohn begegnet, schenke Glauben.
Dort wo dir Dunkelheit begegnet, sei ein Licht.
Aber gib dir SELBST-WERT, in dem du deinen Worten Wert gibt’s.

Ich erlebe es bei anderen und hin und wieder auch bei mir,
dass Veranstaltungen zugesagt werden und dann nicht erschienen wird oder kurzfristig abgesagt wird. Ich würde mir auch in diesem Bereich „Zusagen von Veranstaltungen“ mehr Bewusstsein wünschen. Ihr möchtet doch sicher in einer Gesellschaft leben, in der man sich auf ein Wort verlassen kann. Wenn ihr ein Konzert besuchen wollt, kauft ihr eine Karte, habt ihr dann an dem Tag keine Lust zu gehen, verfällt eure Karte, und ihr habt das Konzert dann eben nicht gesehen. Es obliegt dann eurer Entscheidung die Karte verfallen zu lassen. Bei kleinen Veranstaltungen die sich auf eure Zusagen verlassen, trägt dann der Veranstalter das volle Risiko, und bezahlt sozusagen eure Karte mit wenn ihr nicht erscheint, denn bei kleinen Veranstaltungen machen sich 3, 4 ,5 Menschen die nicht kommen eben bemerkbar, bis zu dem Punkt an dem der Veranstalter drauflegt.

Das ist mit ein Grund warum ich eine Zeitlang nur verbindliche Zusagen angenommen habe,
wenn dann Leute nicht kommen kann die Veranstaltung auch mit einer kleinen Anzahl von Leuten stattfinden und niemand muss drauflegen, das ist einfach nur fair. Aber ehrlich gesagt, mag ich dieses „Absichern“ müssen nicht sonderlich. Aber es hilft, denn wenn man im Vorfeld merkt es sind zu wenig Anmeldungen da, kann der Künstler, Veranstalter das alles besser kalkulieren und selbst entscheiden, ob er die Veranstaltung macht oder nicht. Spiritualität muss geerdet sein, muss gelebt werden, am besten vorgelebt. Ihr wünscht euch eine Gesellschaft die wieder an Werte glaubt, in der man sich aufeinander verlassen kann, in der Worte verlässlich sind, dann nehmt euch das zu Herzen. Wir können die Gesellschaft nur verändern, wenn wir es vorleben und bei uns beginnen. Man muss verstehen, dass es ein Synergieeffekt ist. Der, der zusagt ist genauso wichtig wie der, der veranstaltet. Manche Menschen denken dann, ach komm wird schon nichts machen, wenn ich da fehle. Aber gerade sagen mir Leute, dass sie z. B. bei meiner letzten Veranstaltung nicht gekommen sind, weil sie die vielen Zusagen gesehen haben und dachten es sei schon zu voll. Auch das hat also einen Effekt, sich mal unverbindlich irgendwo als Zusage eintragen, sicherlich ist das auch eine der Tücken des Internets, denn da ist vieles sehr unverbindlich. Warum eigentlich? Weil wir das zulassen.

Wir sind das Internet, wir sind die Welt.
Ähnlich wie mit dem Brennen von CD´s oder DVD´s. Als Produzent von Musik, weiß ich wovon ich spreche. Musik gilt vielen als immer verfügbar und das am besten unentgeltlich. Das ist sie aber nicht und sollte sie auch nicht sein. Eine Welt ohne Musik, wäre ein trostloser Ort, deshalb auch hier mein Appell an alle, fühlt wieder in die Werte rein und lebt sie, respektiert den Künstler und seine Arbeit, kauft nicht dort wo es am billigsten ist, sondern fragt euch auch, warum das wohl so billig ist? Dadurch entsteht Wert, und ganz ehrlich, wenn sich jemand eine CD nicht leisten kann, sprecht den Künstler persönlich an, die meisten wissen wie das ist. Ich habe schon mehr als einmal auch eine CD verschenkt, das geht alles, wenn man ehrlich ist und miteinander redet. Das alles schafft Raum für Werte, denn die Dinge die wir tun oder eben nicht tun, haben Auswirkungen auf das Ganze haben. Wir sind alle miteinander verbunden, wir sind alle Teile eines größeren Bildes, fehlt ein Teil verändert sich das Bild. Auch das darf nun ins Bewusstsein. Ich kann nicht die Unruhe auf der Oberfläche eines Sees beklagen, wenn ich soeben einen Stein in ihn geworfen habe. Es geht wirklich darum ein Bewusstsein, für den eigenen Wert zu schaffen.. Das was ich sage, hat einen Wert, und es hat eine Bedeutung für andere. Das hat auch etwas mit SELBST WERT zu tun. Werde dir selbst gerecht, in dem du dich an deinen Worten misst. Das schafft seelische Hygiene, das schafft innere Klarheit und es wird dich selbst wachsen lassen, weil plötzlich, alle Zahnräder perfekt ineinander greifen. Wir sind ein göttliches Uhrwerk. Wir arbeiten alle gemeinsam an der neuen Welt. Jeder hat seinen Platz und jeder ist wichtig.

Ralph Valenteano
www.VALENTEANO.com
www.facebook.com/R.Valenteano
www.myspace.com/rvalenteano
www.myspace.com/valenteanoacoustics

Alle Beiträge von des Autors auf Spirit Online
Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*