Selbstheilung-Übungen

4 gute Tipps: Lässig durch die Frühjahrsmüdigkeit in dein neues Ich-Bewusstsein

fruehjahrsmuedigkeit-erwachen-ich-bewusstsein-illustrationFrühjahrsmüdigkeit und dein neues Ich-Bewusstsein

Hat sie Dich schon erwischt, die Frühjahrsmüdigkeit?
Neulich waren hier in Kiel die ersten frühlingshaften Tage, die Sonne schien ganze drei Tage hintereinander, da zwitscherten die Vögel und die ersten Krokusse erfreuten mein Herz! Das erste zaghafte Frühlingserwachen! Sooooo schön!

Ich versuchte, so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Und so ging es vielen Menschen!
Die Parkbänke waren besetzt, die Gesichter verschwanden nicht mehr in Kapuzen und hohen Krägen, sondern reckten sich der Sonne entgegen! Lächeln überall. Und Gähnen!
Genau: Herzhaftes Gähnen!

Da war sie, die Frühjahrsmüdigkeit!

Schläfrigkeit. Antriebslosigkeit. Müdigkeit.
Da wäre man doch gerne Katze und döst den ganzen Tag hinter der Fensterscheibe in der Sonne!

Was versteckt sich hinter Frühjahrsmüdigkeit?

Die Wissenschaft sagt, dass unser Körper in der dunklen Jahreszeit vermehrt Melatonin, das Schlafhormon, produziert. Im Winter ziehen wir uns zurück, schlafen einen gewissen „Winterschlaf“. Die Tage sind kürzer, unser Körper stellt sich darauf ein, unser ganzes Lebensgefühl ist ein anderes!

Und nun kommt der Frühling, wenn auch in kleinen Schritten. Es ist Zeit, aufzuwachen!
Doch unser Körper ist noch überflutet von Melatonin. Befindet sich noch im Winterschlaf!
Und naturgemäß ist unser Körper träge, passt sich nicht so schnell an wie unser Geist, sondern hat seinen ganz eigenen Rhythmus.

Sonnenlicht stimuliert die Produktion von Serotonin, dem Wachmacherhormon. Und genau das passiert, wenn die ersten längeren Sonnenstrahlen uns im Frühling erreichen: Es wird vermehrt Serotonin in unserem Körper ausgeschüttet.

Und noch etwas: Es beginnt ein Kampf der Hormone!
Frühlingsgefühle vs. Frühjahrsmüdigkeit – Serotonin gegen Melatonin.

Wie kann ich damit umgehen?

Alleine die Tatsache, um diesen Umstand zu wissen, hilft doch schon! Plötzlich versteht man, was sich da im eigenen Körper abspielt. Und hat doch glatt Mitgefühl für sich selbst!
Und dass dieser Kampf der Hormone zusätzlich den Körper Kraft kostet, liegt auf der Hand.

Mitgefühl für sich selbst statt etwas „wegzutherapieren oder wegzumachen“ ist ein Weg, der sanft und authentisch ist.
Frage Dich: Wie würde ich jemanden liebevoll wecken, der einen langen Schlaf geschlafen hat?
Es geht hierbei zunächst um eine innere Haltung und Art, wie ich mir selbst und dem Thema begegnen möchte.
Ein spirituelles Gesetz besagt:

Wogegen ich mich stemme, das bleibt bestehen! Wovor ich weglaufe, wird mich einholen!

Aber auch:

Was ich annehme, kann sich verändern.

Ich möchte Dich an dieser Stelle einladen, die Frühjahrsmüdigkeit mit einem Augenzwinkern anzunehmen und ihr und Deinem Körper liebevoll zu begegnen.
Von diesem inneren Standpunkt aus, frage Dich: Wie kann ich meinem Körper beim Aufwachen unterstützen?

1. Vielleicht möchtest Du einen kleinen Dialog mit ihm führen?
So ungewohnt es vielleicht auch klingen mag, aber unser Körper hört uns zu! Er reagiert auf unsere Schwingungen.
Nimm Dich in den Arm, streichle Dir liebevoll über den Kopf, den Bauch, die Beine… gib Dir vielleicht ein Guten-Morgen-Küsschen! Weck Dich zärtlich auf!

2. Welche Nahrungsmittel unterstützen Deinen Körper jetzt?
Schenke Dir Frische und Leichtigkeit! Wonach ist Dir?
Die Zeit der Weihnachtsplätzchen ist vorbei 😉
Ein großer Korb Früchte, Zitronenwasser, Kräuterbutter, Spinat…
Wenn Du in Deinen Körper hinein spürst, wirst Du wissen, was Du gerade brauchst!

3. In die Gänge kommen! Wie fühlt sich das für Dich an?
Eine kalte Dusche am Morgen mag für einige funktionieren, für mich definitiv nicht! 😉 Was aber für mich funktioniert sind die morgendlichen Momente am offenen Fenster und das tiefe Einatmen der frischen Luft! Und das macht Lust auf mehr!
Spaziergänge… mehr Zeit draußen verbringen. Nordic Walking, Joggen, Radfahren…
Wecke Deinen Körper auf mit Yoga, Pilates oder einfach Bewegungen, die Dir guttun. Fordere ihn ein bisschen heraus! Dein Körper ist eine Hochleistungsmaschine, die gefordert werden will und zu so viel mehr in der Lage ist, als Du glaubst!
Schenkst Du Deinem Körper Bewegung, wird er Dir diese Energie um ein Vielfaches zurück geben! Glückshormone werden vermehrt durch Deinen Körper zirkulieren und Du Dich automatisch aktiver und frischer fühlen!

4. Mit dem Frühling geschieht auch ein inneres Erwachen.
Wohin fühlst Du Dich gerufen?
Was möchtest Du entdecken und aufblühen lassen?
Vielleicht raffst Du Dich auf und gehst zu einem Vortrag? Suchst Dir einen richtig guten Coach und Begleiter für neue Projekte?
Auf zu neuen Ufern! Wecke Deinen Geist und schenke ihm Flügel, lass Dich raus aus der Bärenhöhle, die Dir so lange Schutz gegeben hat und in der Du wohlig geschlafen hast!

Aufbruch! Neuanfang! Erwachen!

…in Deinem Tempo, zu Deiner Zeit!
Die Frühjahrsmüdigkeit ist nur ein Spiegel unseres inneren Zustandes. Auch in uns finden immer wieder Kämpfe statt zwischen „Winterschlaf“ und „Wohlfühlen im Altbekannten“ und der Sehnsucht nach Erwachen, nach Neuem.

Auch in uns gibt es einen Teil, der müde und träge auf Veränderung reagiert, der bequem lieber im alten Trott bleiben würde.
Aber es gibt eben auch den Anteil, der voller Begeisterung, Lebensfreude und Pioniergeist Neues entdecken und erleben will! Der voller Frühlingsgefühle wie ein junges Lamm durch die Gegend hüpft und sich erfahren, entdecken und entfalten will.

Die Frage ist:

  • Welchem Teil in uns geben wir Aufmerksamkeit und Kraft?
  • Mit welchem Teil identifizieren wir uns?

Nimm die Frühjahrsmüdigkeit als Einladung zum Frühjahrsputz, zum Klarheit schaffen in Dir! Und dann wecke Dich auf, Schritt für Schritt, mit Liebe und Freude.
Wach auf, lass das Licht, die Sonne in Dein Leben. Das neue Bewusstsein:

Dein neues Ich-Bewusstsein!

Du wählst, wer Du sein willst. Du alleine definierst Dich. Du alleine bestimmst, wie viel Licht in Dein Leben strömt, in Dich hinein, durch Dich hindurch und hinaus in die Welt.

Blinzle in das Licht, steh auf, verlasse Deine Höhle…
Etwas Wunderbares wartet auf Dich!

22.02.2019
Ursula Schulenburg
Autorin, Dozentin, Heilpraktikerin, Life Coach und führt ihr online Business Soulcentered Evolution.
www.ursulaschulenburg.com

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online
Empfehlung

Online Ausbildung- Meistere Dein Leben und werde Life Coach

Einjährige Online Ausbildung zum lizenzierten Lifecoach

Ursula-schulenburg-coaching-ausbildung

>>> Mehr erfahren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X