Spirituelle Bücher & Musik

Gottessöhne ~ Tyra Reeves

Buch Cover GottessöhneTyra Reeves, Gottessöhne

Rezension von Heike Schonert

Innen und außen, Realität und Fiktion, Geschichte, Mythos und Religion — all dies verschwimmt und klopft an den Fundamenten der eigenen Überzeugungen.

Wie fest und wie tief verwurzelt sind die eigenen Werte, Glaubensfundamente, wie lange könn(t)en sie standhalten, wenn Versuchung, der Geschmack von Macht und Gier versucht, die Liebe zu blenden; wenn selbst Engel diesem Drang unterliegen?!
Wenn ich unsere Welt und ihre Geschichte betrachte, drängt sich mir der Gedanke auf, dass sich diese Schöpfungsgeschichte täglich wiederholt.

Dass wir Menschen jeden Tag die Möglichkeit haben, diese Schöpfungsgeschichte neu zu (er-)leben.

So steht Kate als Hauptfigur in dem Roman Gottessöhne von Tyra Reeves vor der Entscheidung, den Impulsen tief in ihrem Herzen zu folgen oder den Daten und Fakten der äußeren Erscheinung Glauben zu schenken.

Auf mitreißende Art und Weise gelingt es der Autorin Engel und „Dämonen“ in unsere Welt zu holen, dass ich häufig frage, welches Lächeln meiner Mitmenschen wohl einem Engel gehört.

Fazit: es ist die Tiefe, die Rückkehr zu Wurzeln, die mich hier so berührt hat und die Faszination zu betrachten wie wahr die Frage ist: „Wofür willst du dich entscheiden?“, und das JEDEN TAG UNSERES LEBENS.

Ein absolut empfehlenswertes Buch.

Zum Inhalt: 

Ein Roman über Engel und Dämonen und ihr ewiger Kampf um die Vorherrschaft

Was tust Du, wenn Du nicht weißt, ob Deine große Liebe ein Engel oder ein Dämon ist?

Diese Frage muss sich Kate Wilson stellen, eine junge Frau, wohnhaft in New York, die glaubt dass das Leben ihr nichts mehr Überraschendes zu bieten hat. Sie hat sich längst damit abgefunden, dass aus Ihrem Traum, eine berühmte Malerin zu werden, nichts mehr wird und dass nur noch der triste Büroalltag auf sie wartet. Doch dann begegnet ihr Sam, ein überaus attraktiver Mann, der sie schnell in seinen Bann zieht, obwohl er nicht unbedingt das ist, was er vorgibt zu sein. Die mysteriösen Vorfälle in Kates Leben beginnen sich zu häufen und auch sonst passieren in New York noch mehr Dinge, die erschreckend und unerklärlich sind. Als sie endlich hinter Sams Geheimnis kommt, ist die Wahrheit fast zu schwer, als dass sie Kate verkraften könnte.

Der Titel des Buches mag ungewöhnlich klingen, doch der Ausdruck Gottessöhne bedeutet nichts anderes als Engel (wenn auch eine sehr spezielle Art von Engeln). Der Roman ist in dem Genre: Fantasy/Mysterythriller angesiedelt, allerdings mit mythologischen Wurzeln und einer Handlung, die in der Moderne spielt.

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren